Sharing & Learning – Vom Workshop zum Wirkshop

Als Wilbert und ich mal wieder freundschaftlich und sehr leidenschaftlich unseren Gedanken zu einem gelingenden, zufriedenstellendem Leben nachgingen, hatte Wilbert die Idee, „wie wird eigentlich aus einem Workshop ein Wirkshop?“

Auf die Frage, was denn wichtig sei, bei und in diesem ‚Wirkshop‘, sagte Wilbert:

  • Inspirierend
  • Spaß & Freude
  • Lehrreich
  • Netzwerken

Für mich ist es wichtig, dass wir wertschätzend

  • Menschen bewegende Themen aufgreifen
  • Sinnstiftend reflektieren und
  • wenn gewünscht, interdisziplinären Input liefern und
  • ermutigen, neue Wege zu gehen

Also machen wir aus dem Workshop einen ‚Wirkshop‘

Menschen haben Visionen, Ideen und Träume. Ein unglaubliches Potenzial an Fähigkeiten, Fertigkeiten, individuellen Stärken und Möglichkeiten. Und dann kommt das bekannte: „Ja, aber“.

Plötzlich ist jegliche Kreativität im Keim erstickt. Soll das so weitergehen? Oder könnte aus einer Idee vielleicht etwas Neues entstehen. Etwas, was vielleicht so etwas wie Zufriedenheit aufkommen lässt? Etwas, was mit einem gelingenden Leben zu tun hat? Wie setzten wir das um?

Inhalt

  • Meine innere Haltung
  • Wirksames, alternatives Selbstmanagement
  • „I have a Dream!“ und was nun?
  • Vom Workshop zum Wirkshop
  • Bewegung, Mut und Licht – Coachinginspirationen mit Krafttieren
  • Ich möchte mehr. Warum? Und wie überhaupt? Also: Mehr? Geht? Nicht? Oder?
  • Thema Glück: Was ist Glück?
  • Gibt es das Glück oder geht es vielmehr um das Streben nach Glück? Ist das nicht ein lebenslanger Prozess?
  • Was treibt Dich wirklich an? Was motiviert Dich?
  • Wa sind Deine Werte?
  • Wir hatten noch nie soviel Freiheit wie im Moment. Dann müssten wir doch glücklich sein? Wie gehen wir mit soviel Freiheit um?
  • Woher nehmen wir unsere Orientierung?
  • Gehört Scheitern im Leben nicht auch dazu?
  • Ist „Höher, schneller, weiter“ ein lohnenswertes Ziel, oder macht uns auf Dauer krank? Welche Alternativen gibt es?

Organisation

Am Freitag, den 26.10.2018, starten wir um 17 Uhr – 21 Uhr. Am Sonnabend, 27.10.2018, 10.00 Uhr – 17 Uhr.

In einem Abstand von ca. 8 -10 Wochen werden wir weitere Module jeweils freitags, 17 Uhr – 21Uhr und samstags, 10 Uhr – 17 Uhr anbieten.

Die aktuellen Termine finden Sie hier auf der Seite: Termine

Moderation:

Wilbert Olinde & Thomas Birkhahn

Die Veranstaltung findet im Institut für persönliche Bildung, Isestrasse 26, 20144 Hamburg, statt.

Nutzen

Aufgrund des inhaltlichen Angebotes wollen wir vorhandene Fragen gemeinsam mit Ihnen reflektieren. Wir fragen nach den Auswirkungen, wenn wir sie so oder so beantworten. Wir entdecken Neues. Es gibt Input, von allen Beteiligten. Es entsteht noch mehr. Ungeahntes. Das was zunächst gar nicht zusammenpasst, lädt ein zum Umsetzen oder Weiterdenken. Kreativität benötigt Impulse und Freiraum. Sie bekommt konkrete Formen, wenn wir vorhandene Potenziale nutzen.

Investition

Die Teilnahmegebühr  beträgt 199,- € & MwSt.

Bei Anmeldung bis zum 15.09.2018 gibt es das Ticket zum Early-Bird Preis von 149,- € & MwSt.

Leistungen

In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für den Workshop. Getränke und Snacks für die Pausen enthalten.

Anmeldung

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Veranstaltung

Ihre Nachricht